linear


Versicherug und Mitarbeiter (Gesetzliche Krankenkassen)

Nebo, 26.02.2018, 12:08 (vor 261 Tagen)

Hallo,
ich bin über meinen Arbeitgeber gesetzlich Krankenversichert.
Nebenberuflich bin ich Selbstständig und beabsichtige einen Mitarbeiter auf 450 Euro einzustellen.
Ich habe jetzt mitbekommen, dass ich auf einiges achten muss, damit ich aus der gesetlicen Versicherung nicht rausrutsche.
Es gibt anscheinend Grenzen auf die ich achten muss.
Die Krankenkasse macht also eine Statusfeststellung.
Nach welchen Kriterien wird hier entschieden da ich in der
gesetzlichen Krankenkasse weiterhin versichert sein will.

Viele Dank !

  764 Views

Versicherug und Mitarbeiter

Czauderna, 26.02.2018, 15:36 (vor 261 Tagen) @ Nebo

Hallo,
also, die Beschäftigung eines Mitarbeiters im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung macht dich allein noch nicht zu einem hauptberuflich Selbständigen. Die Kasse prüft in dieser Frage u.a. die wöchentliche Arbeitszeit, die Unternehmensform, das Einkommen. Grundsätzlich kann gesagt werden, dass eine Arbeitszeit als Arbeitnehmer von mehr als 20 Wochenstunden gegen eine hauptberufliche Selbständigkeit spricht, dass aber, wenn es um eine GMBH geht und man dort als Geschäftsführer tätig ist und 50% oder mehr an Stimmenanteilen hält, man vom Grundsatz her hauptberuflich Selbständig ist und wenn das Arbeitseinkommen in hohem Masse von wirtschaftlicher Bedeutung ist. Wie gesagt, das sind nur Ansatzpunkte, die Prüfung und die Entscheidung erfolgt individuell durch die zuständige Krankenkasse.
Gruss
Czauderna

  504 Views

Versicherug und Mitarbeiter

GKVler, 28.02.2018, 21:19 (vor 259 Tagen) @ Nebo

die Kriterien kannst du hier nachlesen

  626 Views
30363 Einträge in 5130 Threads, 413 angemeldete Benutzer, 90 Benutzer online (0 angemeldete, 90 Gäste)
Forums-Zeit: 14.11.2018, 19:39