DAK - Verschreibung von Zopiclon (Gesetzliche Krankenkassen)

carlos santara @, herrnsheim, Dienstag, 07.05.2024, 18:39 (vor 40 Tagen) @ derKVProfi

... ich habe zopiclon seit 2010 genommen,bis zu drei tabletten in der nacht ... von heute auf morgen hat mir der arzt keine mehr verschrieben , was natürlich verantwortungslos war . aber ich habe es durchgezogen ohne fremde hilfe , und kann noch immer nicht schlafen ... die angaben was diese tabletten alles anrichten könnten sind aus meiner sicht an den haaren herbei gezogen, ich bin kein mediziener, habe aber praktische erfahrung,was ja wohl mehr zur aufklärung der angeblichen nebenwirkungen beiträgt . ich bin körperlich fit und habe nie irgendwelche ausfallerscheinungen bezüglich zopiklon gehabt ... heute schlafe ich halt nicht mehr wie man sollte,aber ich diskutiere nicht mit menschen die von ihrer einfallt fest überzeugt sind ...
ich bin davon überzeugt das die kassen den ärzten auf die füße treten und diese halt entsprechend ihren patienten ...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum