Wechsel PKV in GKV bei befristeter Teilzeit (Private Krankenversicherungen)

Squirrel, Mittwoch, 19.02.2020, 08:50 (vor 577 Tagen)

Hallo Experten,

ich bin seit 1998 privat bei der DKV versichert und habe vor ab 01.07. in befristete Teilzeit für 12 Monate zu wechseln und würde dann unter der besonderen Versicherungspflichtgrenze von 56.250 Euro verdienen.

Ich habe für die Berechnung das vertraglich zugesicherte Urlaubs- und Weihnachtsgeld als Jahresgehalt hinzugerechnet. Ich bekomme auch eine jährliche Erfolgsprämie, diese ist jedoch variabel und erfolgsabhängig und deshalb habe ich diese nicht hinzugerechnet. Ist hier mein Verständnis richtig?

Tritt für mich die Versicherungspflicht in der GKV ein oder greift das nur bei einem unbefristeten Teilzeitvertrag?

Vielen Dank

Wechsel PKV in GKV bei befristeter Teilzeit

Czauderna, Mittwoch, 19.02.2020, 09:41 (vor 577 Tagen) @ Squirrel

Hallo,
es ist Aufgabe des Arbeitgebers zu prüfen und zu entscheiden ,ob ein Arbeitnehmer bei Änderung der Verhältnisse Krankenversicherungspflichtig wird und deshalb ein Wechsel in die GKV erfolgen muss. So, wie geschildert könnte das bei dir grundsätzlich zutreffen.
Wie alt bist du ?
Gruss
Czauderna

Wechsel PKV in GKV bei befristeter Teilzeit

Squirrel, Mittwoch, 19.02.2020, 10:56 (vor 577 Tagen) @ Czauderna

Ich bin 50 also grundsätzlich müsste doch die Versicherungspflicht in der GKV dann eintreten, oder?

Wechsel PKV in GKV bei befristeter Teilzeit

Czauderna, Mittwoch, 19.02.2020, 11:06 (vor 577 Tagen) @ Squirrel

Hallo,
ja, sehe ich auch so aber ich weise noch mal darauf hin, die Entscheidung trifft der Arbeitgeber.
Gruss
Czauderna

Wechsel PKV in GKV bei befristeter Teilzeit

Squirrel, Mittwoch, 19.02.2020, 11:57 (vor 577 Tagen) @ Czauderna

Wieso hängt das vom Arbeitgeber ab?

Die Versicherungsfreiheit nach § 6 Abs. 1 Nr. 1 SGB V endet, wenn das regelmäßige Jahresarbeitsentgelt die Jahresarbeitsentgeltgrenze nicht mehr übersteigt.

Das ist in einem Gesetz geregelt und der Arbeitgeber muss entsprechend handeln.

Infos habe ich hier gefunden:
https://www.tk.de/resource/blob/2038142/
67eb1d3a377f6df37703c5a0e3b93bf4/rundschreiben-jae-data.pdf

Ich bin mir nur bei meinen zwei Fragen unsicher. Von meinem Arbeitgeber bekomme ich leider keine Auskunft.

Wechsel PKV in GKV bei befristeter Teilzeit

Czauderna, Mittwoch, 19.02.2020, 12:41 (vor 577 Tagen) @ Squirrel

Hallo,
es ist aber so - natürlich muss sich der Arbeitgeber an geltendes Recht halten, aber er ist der Entscheider (erst mal), weil er auch die genauen Verhältnisse (Zahlen und Fakten) kennt und auch die entsprechenden Meldungen an die Krankenkasse absetzen muss.
Der Arbeitnehmer kann zwar eine Meinung haben und auch ggf. Widerspruch einlegen, wenn er eine andere Meinung hat als der Arbeitgeber, aber das ist dann schon ein nächster Schritt. Auch die Krankenkasse, wenn du sie jetzt kontaktierst wird die nicht verbindlich sagen können, ob du wirklich krankenversicherungspflichtig wirst, auch sie kann dir nur sagen, dass die Krankenversicherungspflicht eintritt, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen dafür erfüllt sind. Ob das bei dir der Fall ist, das kann erst mal nur der Arbeitgeber beurteilen.
Ich halte übrigens den Wunsch mit 50 wieder in die GKV zu wechseln nicht für ungewöhnlich oder noch schlimmer, wie es in dem anderen beitrag bezeichnet wird.
Die Zahl derer, die in den letzten 10 Jahren mehr oder weniger verzweifelt nach einem Weg suchen, vor dem 55. Lebensjahr wieder in die GKV zu kommen, die nimmt ständig zu, warum wohl ?.
Gruss
Czauderna

Wechsel PKV in GKV bei befristeter Teilzeit

Squirrel, Mittwoch, 19.02.2020, 12:58 (vor 577 Tagen) @ Czauderna

Danke für die Info. Ich sehe die Beitragsentwicklung in der PKV mittlerweile sehr kritisch und es gibt hier überhaupt keine Beitragssicherheit. Die Zeit in der viele alte Menschen in der PKV versichert sein werden kommt ja erst noch und dann müssen die Beitrage zwangsläufig dramatisch steigen um das zu finanzieren. Viele Ältere erleben das ja jetzt schon. Und ein Tarifwechsel in einen neueren und günstigeren Tarif ist leider nicht so einfach möglich weil die Tarife in der Leistung meistens nicht gleich sein. Da muss dann entweder in einen schlechteren Tarif wechseln oder Ausschlüsse von Leistungen in Kauf nehmen. Das System der Tarife selbst ist krank. Da werden neue günstige Tarife angeboten um die jungen Leute zu ködern und dann geht es mit dem Beitrag steil bergauf.

Wechsel PKV in GKV bei befristeter Teilzeit

Meike, Mittwoch, 19.02.2020, 12:16 (vor 577 Tagen) @ Squirrel

Nach 22 Jahren willst Du zurück in die GKV? Dadurch wirst Du fast alle Alters-Rückstellungen verlieren.

Wie dämlich kann ein Mensch nur sein!

Wechsel PKV in GKV bei befristeter Teilzeit

Squirrel, Mittwoch, 19.02.2020, 12:38 (vor 577 Tagen) @ Meike

Das nenne ich mal einen niveauvollen Umgang. Ohne einen genauen Sachverhalt zu kennen andere einfach so zu beleidigen.

Ich bin seit letztem Jahr wegen eines Unfalls schwerbehindert und es ist fraglich ob ich überhaupt noch arbeiten kann und wenn dann höchstwahrscheinlich nur noch Teilzeit. Es ist absehbar, dass ich in der Erwerbsminderungsrente lande und dann tut so ein Beitrag für eine PKV ganz schön weh. Ich habe auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung (ja, so blöd bin ich) - trotzdem. Und einen Tarifwechsel habe ich schon mal gemacht um meinen Beitrag zu senken (auch blöd, oder?) Und die Immobilie muss auch getilgt werden (noch mehr blöd).

Ich lote momentan einfach meine Möglichkeiten aus und kläre auch gerade die Option die Vollversicherung in eine Zusatzversicherung zu wandeln - da könnte ich vom meinen Altersrückstellungen profitieren. Ich bin momentan noch im Krankenstand werde aber in Kürze eine Wiedereingliederung beginnen.

Na dann her mit noch mehr Beleidigungen. Wer so kommuniziert der hat ein Problem mit Intelligenz - nämlich sozialer Intelligenz.

Wechsel PKV in GKV bei befristeter Teilzeit

nur so, Mittwoch, 19.02.2020, 13:06 (vor 577 Tagen) @ Squirrel

Hallo,

wäre es durch die Schwerbehinderung nicht bereits möglich gewesen in die GKV zurück zu kommen?
Prüf das mal, ich dachte da war mal was.

Ich würde zwingend dann in Zusatzversicherungen umstellen, die sollten wohl durch den Wechsel relativ günstig sein. Kommt auf die PKV drauf an aber manche haben ja in den Bedingungen, dass ein Wechsel in die Zusatzversicherungen ohne erneute Gesundheitsprüfung möglich ist. Welche PKV ist es denn?

Wechsel PKV in GKV bei befristeter Teilzeit

nur so, Mittwoch, 19.02.2020, 13:08 (vor 577 Tagen) @ nur so

Lies mal hier:
https://www.versicherungsbote.de/id/4880608/Krankenversicherung-Schwerbehindert-PKV-GKV/

Wechsel PKV in GKV bei befristeter Teilzeit

Squirrel, Mittwoch, 19.02.2020, 13:15 (vor 577 Tagen) @ nur so

Ja, das geht. Bin bei der DKV und brauche keine erneute Gesundheitsprüfung. Habe schon ein Angebot vorliegen. Das mit dem Wechsel wegen der Schwerbehinderung habe ich nicht gewusst. Man hat aber nur drei Monate Zeit dafür - zu spät für mich. Aber Vollzeit zu arbeiten schaffe ich sowieso auf keinen Fall mehr. Habe also jetzt die Teilzeitoption.

Wechsel PKV in GKV bei befristeter Teilzeit

nur so, Mittwoch, 19.02.2020, 15:44 (vor 577 Tagen) @ Squirrel

Ok, stimmt. Wenn die 3 Monate vorbei sein... aber gut, du kannst es ja so jetzt umsetzen.
DKV, alles klar.
Würde das nutzen und umstellen, dann hast Dir Leistungen mit den Zusatzversicherungen erhalten.
Was bieten sie an? Ambulant auch das Kostenerstattungsverfahren- also Tarif KAMP oder BMG? Dann wärst mit der GKV nach wie vor ambulant quasi als Privatpatient unterwegs. Oder nur stationär?

Wechsel PKV in GKV bei befristeter Teilzeit

Squirrel, Mittwoch, 19.02.2020, 22:35 (vor 576 Tagen) @ nur so

Sie bieten mir BMG an - wäre dann also weiterhin Privatpatient. Nur was ich nicht verstehe ist, dass Sie für die Berechnung des Beitrages mein aktuelles Alter verwenden. Das sollte doch das damalige Eintrittsalter in die PKV sein. Ist ja auch bei einem Tarifwechsel der Vollversicherung so. Ich habe diesbezüglich nachgefragt und warte noch auf eine Antwort. Macht natürlich beitragsmäßig einen großen Unterschied aus.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum