Wechsel von DBV/AXA VisionB Bisex in Unisex oder andere? (Private Krankenversicherungen)

Flo @, Bayern, Freitag, 04.09.2020, 07:34 (vor 135 Tagen)

Hallo verehrte Experten,

aufgrund der Verbeamtung auf Probe habe ich (hoffentlich) die Option in einen anderen Tarif ohne G-Prüfung und Wartezeit zu wechseln. Warte noch auf Antwort vom Vertreter.

Ich bin derzeit im Vision B50, Vertragsabschluss 2007, also bisex. Ich war 15 Jahre in diesem Tarif: davon 2 Jahre als Anwärter, also sehr wenig Beitrag und dann hatte ich 13 Jahre eine Große Anwartschaft. Jetzt habe ich die Verbeamtung auf Probe und aktiviere den Vertrag wieder.

Inzwischen gibt es ja die Vision B50-U(nisex). Sollte ich die Option ziehen und in diesen offenen Vertrag wechseln?

Andere Tarife als Beamter kenne ich von der DBV nicht, es gibt noch den BS50T-U, der ist sehr umfassend, aber soll sehr teuer sein. Beim Finanztest 11-2019 hat er im P/L sehr schlecht abgeschnitten.

Mit Dank für Tipps!

Flo

Wechsel von DBV/AXA VisionB Bisex in Unisex oder andere?

derKVProfi @, Freitag, 04.09.2020, 11:13 (vor 134 Tagen) @ Flo

Auf welcher Basis erwarten sie jetzt einen Rat?

Meinungen von Laien, die nicht wissen, worin die unterschiede liegen?

Sie haben einen Vertreter - der soll es schriftlich begründen, warum er was empfehlen würde!

Unabhängige Beratung gibt es bei einem Versicherungsberater gegen Honorar!

--
https://expertennetzwerk24.de/

Expertennetzwerk24 GbR
ProAuxilium UG (haftungsbeschränkt)
Versicherungsberater
Thorulf Müller

Erlaubnis nach § 34e Abs. 1 GewO a.F.,
Vermittlerregister D-60RF-WDJKH-50

https://expertennetzwerk24.de/impressum/

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum