Muss ich in die PKV zurück? (Krankenkassenrecht)

Helena, Donnerstag, 18.02.2021, 21:23 (vor 1214 Tagen)

Hallo,

vielleicht kann mir irgendjemand helfen.

Ich war 15 Jahre ununterbrochen privat vollversichert, wegen Korona wurden meine Arbeitsstunden stark gekürzt (keine Kurzarbeit, nur die Anzahl der Arbeitsstunden bemerkbar reduziert), Gehalt wurde dementsprechend angepasst, ich wurde pflichtversichert und bin jetzt seit 8 Monaten in einer GKV.

Hier ist meine Frage: darf ich in der gesetzlichen KK bleiben, sollte mein Gehalt wieder über Jahresarbeitsentgeltgrenze steigen? Oder muss ich dann zurück in die PKV? Gibt es vielleicht irgendwelche Bedingungen, die das Beibehalten der GKV-Mitgliedschaft in solchem Fall ermöglichen? (Ich möchte nicht zurück in die PKV. :-) )

Danke im Voraus.

Muss ich in die PKV zurück?

Czauderna, Freitag, 19.02.2021, 10:22 (vor 1214 Tagen) @ Helena

Hallo,
nein, du kannst weiter in der GKV verbleiben. Wenn du wieder kranken versicherungsfrei wirst wegen Einkommensüberschreitung, dann macht dein Arbeitgeber die entsprechende "Abmeldung" bei der Kasse als Krankenversicherungspflichtige Arbeitnehmerin und meldet die gleichzeitig zur Renten- und Arbeitslosenversicherung wieder an.
Jetzt kannst du wählen - entweder, du willst wieder in die PKV, dann schließt du dort einen Vertrag ab und legst den entsprechenden Nachweis keiner GKV-Kasse vor. Damit bist du dann wieder in der PKV versichert.
Machst du das aber nicht, dann kannst du die freiwillig bei der GKV weiter versichern. Die früher übliche Vorversicherungszeit von mindestens 12 Monaten, die gibt es nicht mehr.
Gruss
Czauderna

Muss ich in die PKV zurück?

Helena, Freitag, 19.02.2021, 22:04 (vor 1213 Tagen) @ Czauderna

Danke. :-)
Das ist sehr erfreulich.

Muss ich in die PKV zurück?

Maximilian, Samstag, 20.02.2021, 17:04 (vor 1212 Tagen) @ Helena

Hallo Helena,

hast Du Dir das wirklich genau überlegt? In 15 Jahren hast Du sicherlich eine hohe 5-stellige Summe an Altersrückstellungen gebildet, die dann in der Regel bei Deiner alten PKV bleiben. Wenn Du unbedingt in die GKV zurück willst, würde ich auf jeden Fall bei Deiner alten PKV die Altersrückstellungen in Zusatzversicherungen (Zahnersatz, Krankenhaus, KH-Tagegeld,...) umwandeln. Die wirst Du sicherlich für einen geringen Monatsbeitrag bekommen.

Gruß Maximilian

Muss ich in die PKV zurück?

Helena, Sonntag, 21.02.2021, 14:52 (vor 1211 Tagen) @ Maximilian

Hallo Maximilian,
schon gemacht :-), die Zusatzversicherungen sind abgeschlossen, danke. :-) Da ich so lange bei dieser Versicherung war, wurden die vergangenen Jahre als Wartezeit usw. angerechnet. Ich darf sofort die vollen Leistungen bekommen, keine Staffelung, was mich besonders bei der Zahnzusatzversicherung freut, habe jetzt sogar bessere Bedingungen (alles wird zu 100% rückerstattet) als diese bei der Vollversicherung waren (nur 80%).

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum