Bundesgerichtshof entscheidet über die Kosten der Laserbehan (Private Krankenversicherungen)

Steinbock @, Montag, 10.04.2017, 00:38 (vor 1626 Tagen) @ derKVProfi

Wenn der Versicherungsvermittler Versicherungsvertreter ist, dann vertritt dieser aber die interessen des Versicherers und nicht die des Kunden!

Sie schein die Praktiken eines Versicherungsvertreters nicht zu kennen!

Es gibt nicht nur angestellte Versicherungsvertreter bei einem Versicherungsunternehmen.
Außerdem scheinen Sie auch nicht das Versicherungsvertragsgesetz hinsichtlich der Beratungshaftung zu kennen.

Sie tun mir sehr leid.


Nein, man macht mögliche Mandanten darauf aufmerksam, dass man Rechte durchsetzen kann!

Wo sich mir die Frage noch stellt, ob solche Werbung überhaupt erlaubt ist.


Noch eine Frage zum Schluss,

Herr Müller sind Sie überhaupt ein Versicherungsberater?
Oder sind Sie nur ein Mitarbeiter eines Versicherungsberaters?


Ich bin Mitarbeiter eines Versicherungsbertaers .... ist das etwa schädlich? Nein! Es gibt den Versicherungsbertaer VersSulting UG (haftungsbeschränkt) und der ist als juristische Person Versicherungsberater.

Und gerade aus diesem Grund wäre es doch fair, wenn Sie sich nicht ständig als Versicherungsberater ausgeben würden, obwohl Sie keiner sind.

Ändern Sie doch einfach diesen Hinweis, denn dann könnte man Sie auch ernst nehmen.

Sie raten den menschen mit dem Versicherer zu sprechen - dort sprechen Sie immer mit angestellten des Versicherers, weil man mit dem Versicherer (juristische Person) nicht sprechen kann!

Und wieder schreiben Sie nur Unsinn.

ich empfahl den zuständigen Versicherungsvermittler zu kontaktieren: Dies kann ein Versicherungsmakler, Mehrfachagent oder selbständiger Versicherungsvertreter sein.

Und alle 3 haften gegenüber dem Kunden bei einer Falschberatung und müssen im Vermittler-Register stehen und eine Vermögenshaftpflicht haben.

Von Angestellten des Versicherers habe ich nichts geschrieben.

In anderen Foren, habe ich schon öfters Versicherungsberater empfohlen.

Und dazu zeige ich sogar die Möglichkeit auf, wo man diese findet:

http://www.bvvb.de/Content.aspx?content=12

Aber einen Menschen der sich als Versicherungsberater ausgibt, aber keiner ist, würde ich nie empfehlen.


Ich denke, Sie sollten sich die frage stellen lassen, was Sie hier versuchen zu suggerieren!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum