Durch Anhebung der JAEG unbemerkt versicherungspflichtig? (Private Krankenversicherungen)

Möwe84, Donnerstag, 29.08.2019, 14:52 (vor 390 Tagen) @ Czauderna

Danke für deine Antwort, aber das verstehe ich nicht. Am Anfang des Jahres 2019 hätte ja eine Berechnung seitens des Arbeitgebers stattfinden müssen, bei der hätte festgestellt werden müssen, dass mein Jahresbruttogehalt nur 60000 Euro beträgt und nicht 60750 Euro. Demnach hätte ich doch Anfang des Jahres dann auch entweder in die GKV zurückkehren oder einen Antrag auf Befreiung von der Krankenversicherungspflicht stellen müssen, um in der PKV bleiben zu können.
Habe bei der GKV mal nachgefragt, die meinten, dass der Arbeitgeber mich darauf hätte hinweisen müssen. Wenn ich in diesem
Jahr noch eine Einmalzahlung in Höhe von 750 Euro erhalten würde, dann hätte sich das Problem erledigt, da ich dann ja die JAEG erreichen würde. Stimmt das so?

LG


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum