Antragstellung bei Öffnungsaktion (Private Krankenversicherungen)

Steinbock @, Montag, 10.04.2017, 00:21 (vor 1626 Tagen) @ derKVProfi

Dafür fehlt mir die Zeit - nur dass es einige sind, stellte ich schon öfters fest.


Sie, als anonymer Teilnehmer behaupten das?

Als was antworten Sie denn Herr Müller.
Doch sicherlich nicht als Versicherungsberater, denn wenn Sie dies wären, müssten Sie doch im Vermittler-Register eingetragen sein!

Behörde????

Der Debeka Skandal scheint an Ihnen vorbeigelaufen zu sein!

Apropos Debeka - das ist kein einziger Mitarbeiter, der den Kunden Versicherungen vermittelt, im Vermittlerregister registriert!

Lesen und verstehen ist nicht gerade ihre Stärke.
Wo habe ich etwas in meinem Text von der Debeka geschrieben?
Nachdem 99 % der Beamten in einer PKV versichert sind, kann man diese doch fragen, oder etwa nicht?

Verband - dann landet man über den DBB bei der DBV - eine geradezu tolle Empfehlung in der heutigen Realität!
[/color]

Nicht nur bei der DBV, aber Sie kennen sich wohl nicht mit den Berufsverbänden, bzw. Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes aus!

Welchen Versicherer empfehlen Sie denn?

Wenn der TE Interesse hat, bekommt er auch weiter Informationen, bzw. Unterlagen von mir ohne einen Cent zahlen zu müssen.


Nur, dass Sie 1. anonym und 2. mutmaßlich nur als Anex mit dem Ziel VERMITTLUNGS-ERFOLG beraten dürfen, also laut IDD nicht unabhängig sind!

Sie schreiben hier völligen Unsinn.
Aber diese Diskussionen mit ihnen sind mir nicht neu, hatte ich ja schon öfters
Ich suche hier keine Kunden, wie Sie z.B.
Aber ich helfe PKV-Kunden, dass diese nicht ihr teuer verdientes Geld an Leute wie Sie verschwenden müssen.

Da sind ein paar Euro Investition in einen Versicherungsberater, der ja sowieso keine Provisionen erhält, und der sich mit dem Thema auskennt, schon eine gute Geldanlage!

Eigenlob stinkt!


Und den Beweis, dass Sie sich damit auskennen, treten Sie hier im Forum noch an?


Nach über 30 Jahren inkl. Unternehmensberater privater Krankenversicherung, gesetzlicher Krankenkassen, Regierungen in der EU, Seminaren, Vorträgen, Artikeln und auch als Produktmanager, der selbst PKV Produkte inkl. AVB entwickelt hat? Ich bitte Sie!

Und Sie sind der Auffassung, dass nur Sie solche Leistungen vollbracht haben?

Aber weshalb Sie sich immer als Versicherungsberater ausgeben, ist mir schleierhaft.

Und natürlich müssen Sie immer das letzte Wort haben.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum