Wechsel PKV in GKV bei befristeter Teilzeit (Private Krankenversicherungen)

Squirrel, Mittwoch, 19.02.2020, 08:50 (vor 333 Tagen)

Hallo Experten,

ich bin seit 1998 privat bei der DKV versichert und habe vor ab 01.07. in befristete Teilzeit für 12 Monate zu wechseln und würde dann unter der besonderen Versicherungspflichtgrenze von 56.250 Euro verdienen.

Ich habe für die Berechnung das vertraglich zugesicherte Urlaubs- und Weihnachtsgeld als Jahresgehalt hinzugerechnet. Ich bekomme auch eine jährliche Erfolgsprämie, diese ist jedoch variabel und erfolgsabhängig und deshalb habe ich diese nicht hinzugerechnet. Ist hier mein Verständnis richtig?

Tritt für mich die Versicherungspflicht in der GKV ein oder greift das nur bei einem unbefristeten Teilzeitvertrag?

Vielen Dank


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum