Muki Mutter gesetzlich knappschaft Kinder Debeka privat (Gesetzliche Krankenkassen)

Ivonne Seidel @, Petersroda, Mittwoch, 22.08.2018, 19:38 (vor 724 Tagen)

Hallo

Ich habe über meine Krankenkasse eine Muki beantragt und die Kinder als begleitkinder angegeben. Die Kur würde diese Woche genehmigt aber die Kostenübernahme für die Kinder abgelehnt, da die Kinder leider privat versichert sind.

Knappschaft sagt Widerspruch bringt nix. Debeka trägt die Kosten nicht.

Kurklinik kostet pro Kind und Tag 86,39

Habt ihr eine Idee


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum