Muki Mutter gesetzlich knappschaft Kinder Debeka privat (Gesetzliche Krankenkassen)

Czauderna, Donnerstag, 23.08.2018, 19:10 (vor 794 Tagen) @ Ivonne Seidel

Hallo,
so, wie geschildert scheint die PKV ja doch etwas zahlen zu wollen, wenn auch nicht alles und die GKV hat die Haushaltshilfe angeboten, die aber offenbar nicht in Frage kommt. Da kann ich dann leider auch nicht mehr sagen als - entweder die Restkosten für die Kinder aufbringen oder auf die Kur verzichten, so hart sich das auch liest.
Ich frage mich allerdings wie es geregelt würde, wenn die Mutter nicht drei Wochen in Kur sondern drei Wochen ins Krankenhaus müsste.
Gruss
Czauderna


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum